Rosenbaum Webdesign und Übersetzungsservice

Was versteht man unter "Responsive Webdesign"?

"Responsive" bedeutet soviel wie "reagierend". Einer Internetseite, die im Responsive Webdesign programmiert wurde, liegt ein "fließendes" Raster zugrunde. Die enthaltenen Bilder und Texte sind größenvariabel und passen sich dem Gerät an, von dem aus sie aufgerufen werden, mit dem Ziel, die Seiten und die Navigation auf jedem Gerät optimal und benutzerfreundlich darzustellen. Suchmachinen wie Google und Yahoo honorieren diese Art der Programmierung mit besseren Suchergebnissen.

Responsive Webdesign ist ein relativ neuer Ansatz für das Design von Webseiten, der sicherstellt, dass Nutzer unabhängig von der Art des verwendeten Geräts ein gutes "Seherlebnis" haben. Diese Art der benutzerfreundlichen Programmierung wird von Jahr zu Jahr wichtiger, da der Besitz mobiler Geräte explosionsartig zugenommen hat und der traditionelle PC-Verkauf sich verlangsamt. Und nun, da Google in seinem Suchergebnisalgorithmus für Mobilgeräte optimierte Websites priorisiert, muss sichergestellt werden, dass Ihre Website mithilfe von Responsive Design für Mobilgeräte optimiert ist.

Wenn Sie sich für ein sogenanntes Content Management System (Redaktionssystem) entscheiden, schließt die Programmierung ein Responsive Webdesign mit ein. Ihre neue Webseite wird dann sowohl auf einem PC-Monitor als auch auf einem Tablet sowie auf den diversen Smartphone-Modellen gut lesbar und navigierbar sein.

Sprechen Sie mich gerne zu dem Thema an. Wir kommen hierbei leider nicht so ganz um die englischen Fachbegriffe herum, aber wenn Sie möchten, erkläre ich Ihnen das alles gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch oder Telefonat.